Der Trevi-Brunnen

//Der Trevi-Brunnen
  • Fontana di Trevi

Der Trevi-Brunnen

Im Jahr 1640 übernahm Gian Lorenzo Bernini auf Wunsch von Papst Urban VIII (1622-1644) den Bau eines neuen Brunnens in der heutigen Position, mit dem Bau einer Basis mit Frontbecken und dahinter den Gebäuden, die damals Piazza Poli umgaben.
Der Trevi-Brunnen wurde später von dem Architekten Nicola Salvi im Auftrag von Papst Clemens XII (1730-1740) gebaut.
Der Brunnen ist mit 26,3 Metern Breite und 49,15 Metern Höhe in der Barockzeit der größte der Stadt und ist einer der berühmtesten Brunnen der Welt. Das Thema der gesamten Komposition ist das Meer
Im Zentrum steht die Statue von Oceanus in einem muschelförmigen Wagen, der von einem wilden und einem ruhigen Pferd gezogen wird, die von zwei Tritonen im Zaum gehalten werden. Zahlreiche Pflanzen und spektakuläre Wasserfälle aus Carrara-Marmor zieren den Brunnen
Der Regisseur Federico Fellini machte ihn in seinem Film „Das süße Leben“ mit der wunderschönen Anita Ekberg und Marcello Mastroianni weltbekannt.

2017-01-16T11:41:49+00:00